Partner des Handwerks

Warenkorb: 0 Artikel

Chronik

1936:

Karl Klaus Senior, Abteilungsleiter der Eisenwarenhandlung Hochapfel gründet den Groß- und Einzelhandel mit Baubeschlägen in der Bleichstrasse in Saarbrücken. 


1940:

Umzug des jungen Unternehmens in das Geschäft am St.Johanner Markt.


1945:

Nach Kriegsende steigen die Geschwister Irma und Karl Klaus ebenso wie der Schwiegersohn Alfred Marekfia mit in das Familienunternehmen ein.


1950:

Karl Klaus Junior übernimmt die Firmenleitung.


1965:

Gründung der Klaus KG mit Karl Klaus als Komplementär und den drei Geschwistern als Kommanditisten.


1966:

Erweiterung des Sortiments durch die Aufnahme der Abteilung Heimwerker.


1970:

Umzug der Großhandlung vom St. Johanner Markt in den Neubau Koßmannstrasse 43. Der Großhandel firmiert (bis heute) unter "Klaus Baubeschläge GmbH" und beschäftigt bereits über 30 Mitarbeiter.


1973:

Der heutige geschäftsführende Gesellschafter Klaus Marekfia steigt in das Unternehmen ein.


1978:

Erweiterung der Geschäftsräume durch Zukauf des Anwesens Berwanger in der Koßmannstrasse 39.


1980:

Einführung des ersten EDV Systems.


1983:

Einstieg des geschäftsführenden Gesellschafters Peter Hahn, Schwiegersohn von Karl Klaus Junior.


1988:

Kooperation und spätere Übernahme des Unternehmens G.A. Schertz GmbH in den Bereichen Türautomation und Sicherheitstechnik. Erweiterung der Lagerhallen und Büroräume sowie die Vergrößerung der Bauelemente Ausstellung.


2008:

Mit Monika Hahn und Roland Marekfia steigt die vierte Generation in das Familienunternehmen ein.


2009:

Übernahme der Eisenwarenhandlung Littig GmbH in Worms.


2010:

Gründung der Littig Eurofer GmbH und Umzug in neue Geschäftsräume in Worms.


2013:

Roland Marekfia tritt der Geschäftsführung bei.

2017:

Zum 01.01.2017 tritt Wolfgang Marekfia der Geschäftsführung bei


0681 / 9862-0

Öffnungszeiten:

Montag-Donnerstag von 7.30 - 18.00 Uhr
Freitag von 7.30 - 16.00 Uhr
Samstag von 8.00 - 13.00 Uhr
(samstags nur Thekenverkauf)

Hinweis